Stuffed pumpkin (Gefüllter Kürbis)

Zutaten für vier Personen

  • 4 kleine Hokaido Kürbisse (ca. 12 cm Durchmesser)
  • 40 g Langkorn-Wildreis-Mischung
  • Salz
  • 3 Scheiben Toastbrot
  • 2 Stiele Staudensellerie
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 walnussgroßes Stück Ingwer
  • 400 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Ei (M)
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 125 g getrocknete Cranberries
  • 50 g Butter
  • 25 g kalifornische Walnüsse

Nährwertangaben pro Portion

  • Energie: 589 kcal / 2438 kJ
  • Eiweiß: 23,3 g
  • Fett: 37,3 g
  • Kohlenhydrate: 48 g

Rezept

    1. Von den Kürbissen die Deckel abschneiden und bis auf einen kleinen Rand aushöhlen. Reis in Salzwasser nach Anweisung kochen. Toastbrot in Wasser einweichen.
    2. Hackfleisch mit ausgedrücktem Toastbrot, Zwiebel, Knoblauch, Ei, Salz, Pfeffer und Petersilie verkneten. Reis abgießen. Reis, Cranberries und Sellerie unter das Hack mischen und die Kürbisse damit füllen. Deckel auflegen.
    3. Die Kürbisse in die Fettpfanne oder in eine entsprechend große Auflaufform setzen und etwas Wasser angießen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 160 Grad) ca. 45 Minuten backen.
    4. Butter erhitzen, Walnüsse hacken und in der Butter leicht bräunen. Die Walnussbutter extra zu den Kürbissen reichen.
  • 75 Minuten

Sie möchten sich das Rezept ausdrucken oder teilen?