Linzer Torte mit Cranberries

Zutaten für ca. 12 Stück:

  • Für den Mürbeteig:
  • 300 g Mehl
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 80 g Zucker
  • 150 g Butter
  • 1 Ei (M)
  • 2-3 EL kaltes Wasser
  • Für die Füllung:
  • 125 g Kirsch-Cranberry-Marmelade
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 1 TL Zimt
  • 200 g ganze, getrocknete Cranberries
  • Außerdem:
  • Puderzucker zum Bestäuben

Nährwertangaben pro Portion

  • Energie: 329 kcal / 1377 kJ
  • Eiweiß: 4,2 g
  • Fett: 16,4 g
  • Kohlenhydrate: 41 g

Rezept

    1. Mehl mit Backpulver, Haselnüssen und Zucker mischen. Butter in Stückchen, Ei und Wasser zugeben. Alles mit einem Messer durchhacken, sodass trockene Krümel entstehen. Dann alles schnell mit der Hand zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
    2. Marmelade mit Vanillemark, Zimt und Cranberries verrühren.
    3. Etwa 2/3 des Teigs auf leicht bemehlter Arbeitsfläche rund ausrollen. Eine Springform (26 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Teig als Boden hineingeben und den Rand ca. 1,5 – 2 cm hochdrücken. Form ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
    4. Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Cranberry-Füllung auf dem Teigboden verteilen. Restlichen Teig ausrollen und Streifen (ca. 1,5 cm breit) ausschneiden oder radeln. Die Teigstreifen als Gitter über die Cranberry-Füllung legen und am Rand fest drücken. Im vorgeheizten Backofen bei 180-200 Grad (Gas: Stufe 2-3/ Umluft: 160-180 Grad) ca. 30 Minuten backen. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

     

  • ca. 1 Stunde + Kühlzeit

Sie möchten sich das Rezept ausdrucken oder teilen?