Lachstatar mit Cranberries

Zutaten für vier Personen

  • 1 roter Apfel (z.B. Jazz)
  • 1 EL getrocknete Cranberries
  • 100 ml Cranberry-Saft
  • etwas Ahornsirup
  • 150 g geräucherter Lachs (im Stück)
  • 150 g gebeizter Lachs (im Stück)
  • 1 TL Olivenöl
  • roter Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Bund Dill

Nährwertangaben pro Portion

  • Energie: 275 kcal / 1155 kJ
  • Protein: 21,5 g
  • Fett: 16,5 g
  • Kohlenhydrate: 5,1 g

Rezept

    1. Den Apfel abspülen und in hauchdünne Scheiben schneiden (am besten mit einer Aufschnittmaschine). Ein Backblech mit einer Silikonfolie belegen und die Apfelscheiben darauf verteilen, sodass sie nicht übereinanderliegen. Im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad (Gas: Stufe 1-2, Umluft: 130 Grad) ca. 20-25 Minuten trocknen.
    2. Cranberries hacken oder fein würfeln, mit Cranberry-Saft in einen kleinen Topf geben und kochen, bis die Beeren weich sind, dann mit ein paar Tropfen Ahornsirup würzen.
    3. Beide Lachssorten klein würfeln und mit Olivenöl und Pfeffer mischen. Dill abbrausen, trockenschütteln und hacken. Zusammen mit den Cranberries unter das Lachstatar mischen. Die Apfelscheiben mit dem Lachstatar auf Tellern zu Türmchen zusammensetzen.

    Tipp: Statt getrockneter Cranberries können Sie in der Zeit von Oktober bis Januar frische Cranberries verwenden. Dafür 50 g frische Cranberries mit 5 EL Cranberry-nektar in einen kleinen Topf geben und kochen, bis die Beeren weich sind und ihre Säure verloren haben. Ahornsirup unterrühren und die Beeren leicht zerdrücken. Dann nach Rezept oben weiter arbeiten.

  • 35 Minuten

Sie möchten sich das Rezept ausdrucken oder teilen?