Hähnchen-Pfanne mit Cranberries und Ingwer

Zutaten für vier Personen:

  • 50 g getrocknete Cranberries
  • 1 walnussgroßes Stück frischen Ingwer
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleine rote Chilischote
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 500 g Hähnchenbrust
  • 2-3 EL Erdnussöl
  • 1 TL Sesamöl
  • Sojasauce, Red Pepper-Sauce
  • 1 Schuss Sherry fino
  • 100 g Cranberries (frisch oder tiefgefroren)
  • 200 g Sojabohnen-Keimlinge
  • 1 EL gehackte Basilikumblätter

Nährwertangaben pro Portion

  • Energie: 281 kcal / 1180 kJ
  • Eiweiß: 32 g
  • Fett: 5 g
  • Kohlenhydrate: 13 g

Rezept

    1. Getrocknete Cranberries grob hacken. Ingwer schälen und in feine Stäbchen (Julienne) schneiden. Schalotten abziehen und würfeln. Knoblauch abziehen und durch die Presse drücken. Chilischote waschen, putzen und in hauchfeine Ringe schneiden. Lauchzwiebeln waschen, putzen und schräg in etwa 1 cm breite Ringe schneiden.
    2. Hähnchenbrust in feine Streifen schneiden. Im Wok oder einer großen Pfanne Öl erhitzen, Schalotten darin glasig dünsten. Ingwer und Knoblauch zugeben, kurz mitdünsten. Hähnchenstreifen zugeben und unter Wenden 3-4 Minuten braten. Mit Sesamöl, Sojasauce, Red Pepper-Sauce und Sherry würzen, alle Cranberries zugeben und 2 Minuten unter Wenden weiter braten. Chili, Sojabohnen-Keimlinge und Lauchzwiebeln unterrühren und 2-3 Minuten weiterbraten. Mit Basilikum bestreut zu Basmati-Reis servieren.
  • ca. 25 Minuten

Sie möchten sich das Rezept ausdrucken oder teilen?