Entenbrust mit Sellerie und Cranberry-Orangen-Chutney

Zutaten für vier Personen

  • Für das Cranberry-Orangen-Chutney:
  • 2 Orangen
  • 1 EL Butter
  • 60 g getrocknete Cranberries
  • 100 ml Apfelsaft
  • 6 EL Weißwein
  • 1 Zimtstange
  • 6-8 Sternanis
  • Salz, Pfeffer
  • Außerdem:
  • 4 Entenbrustfilets (à 150 g)
  • Salz, Pfeffer
  • 300 g Knollensellerie
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Butter
  • 1 EL gehackte Petersilie

Nährwertangaben pro Portion

  • Energie: 507 kcal / 2123 kJ
  • Protein: 29,5 g
  • Fett: 35,7 g
  • Kohlenhydrate: 22,0 g

Rezept

    1. Orangen mit der weißen Haut schälen und filetieren, dabei den Saft auffangen. Butter erhitzen. Cranberries zugeben und unter Rühren kurz anschwitzen. Orangenfilets, Orangensaft, Apfelsaft, Wein und die Gewürze zugeben. Solange offen einkochen, bis eine dickliche Konsistenz entsteht. Chutney mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    2. Backofen auf 180 °C (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 160 °C) vorheizen. Entenbrustfilets mit Salz und Pfeffer würzen. Mit der Hautseite in einer Pfanne anbraten. Entenbrustfilets wenden und die Fleischseite anbraten. Entenbrüste mit der Hautseite nach oben in eine feuerfeste Form legen und im Backofen ca. 6 Minuten garen.
    3. Sellerie schälen und in dünne Streifen schneiden. Olivenöl erhitzen. Selleriestreifen darin kurz anbraten und die Butter einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Petersilie untermischen. Entenbrust in Scheiben schneiden und zusammen mit den Selleriestreifen und dem Chutney anrichten.

    Tipp: Statt getrockneter Cranberries können Sie in der Zeit von Oktober bis Januar frische Cranberries verwenden. Dafür 170 g frische Cranberries mit 2 EL Zucker bestreuen unter Rühren kurz anschwitzen. Dann nach Rezept oben weiter arbeiten.

  • 35 Minuten

Sie möchten sich das Rezept ausdrucken oder teilen?