Avocado-Pfirsich-Salat mit Cranberries und gegrilltem Wildlachsfilet

Zutaten für vier Personen

  • 400 g Alaska Wildlachsfilet
  • 200 ml Cranberrysaft
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 Limette
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 EL Bratöl
  • 2 Avocados, vorzugsweise Sorte „Hass“
  • 3 frische Pfirsiche
  • 75 g getrocknete Cranberries
  • 100 g Babyspinat
  • Dressing:
  • 7 EL Olivenöl
  • 2 EL Crema di Balsamico
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Anissaat
  • Salz
  • Pfeffer
  • Baguette als Beilage

Nährwertangaben pro Portion

  • Energie: 672 kcal / 2787 kJ
  • Eiweiß: 23 g
  • Fett: 44 g
  • Kohlenhydrate: 43 g

Rezept

    1. Lachsfilet kalt abspülen und trockentupfen. Limette heiß abwaschen und einen Teil der Schale fein abreiben. Knoblauch schälen und fein hacken. Filet zusammen mit dem Cranberrysaft, Limettenabrieb und Sojasauce in einen Gefrierbeutel geben und gut vermischen. Im Kühlschrank ca. 2 Stunden marinieren.
    2. Restliche Limettenschale abreiben und den Saft auspressen. Avocado entkernen und schälen, das Fruchtfleisch in Stücke schneiden und sofort mit dem Limettensaft mischen. Pfirsiche waschen und in Spalten vom Stein schneiden, zusammen mit den Cranberries zur Avocado geben und untermischen. Babyspinat waschen, grobe Stiele entfernen, dann hinzugeben.
    3. Aus Olivenöl, Crema di Balsamico, Agavendicksaft und Senf ein Dressing rühren, mit etwas Wasser verflüssigen. Mit Anissaat, Salz und Pfeffer abschmecken.
    4. Lachs aus der Marinade nehmen und mit Bratöl bestreichen. In einer heißen Grillpfanne von beiden Seiten ca. 2 Minuten grillen. In Stücke zupfen und mit dem Salat anrichten. Alles mit Dressing beträufeln und nach Belieben mit geröstetem Baguette servieren.
  • 15 Minuten + 2 Stunden zum Marinieren

Sie möchten sich das Rezept ausdrucken oder teilen?