Sauerkraut-Cranberry-Muffins

Zutaten für 12 Stück

  • Für den Teig:
  • 250 g Mehl
  • 2 schwach gehäufte TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Chilipulver
  • 1 TL Kümmel
  • 2 Eier (M)
  • 125 ml neutrales Pflanzenöl
  • 200 g saure Sahne
  • 100 ml Milch
  • 150 g Sauerkraut
  • 1 kleine grüne Paprikaschote
  • 50 g Kasseler-Aufschnitt
  • 125 g getrocknete Cranberries
  • Außerdem:
  • 12 Papierbackförmchen
  • nach Belieben gehackte Petersilie und Chilipulver zum Bestreuen

Nährwertangaben pro Portion

  • Energie: 237 kcal / 992 kJ
  • Eiweiß: 4,9 g
  • Fett: 13,7 g
  • Kohlenhydrate: 24 g

Rezept

    1. Mehl mit Backpulver und den Gewürzen mischen. Eier mit Öl, saure Sahne und Milch verrühren. Masse unter das Mehl rühren.
    2. Sauerkraut in Küchenpapier ausdrücken und klein schneiden. Paprika putzen, abspülen und klein würfeln. Kasseler-Aufschnitt würfeln. Alle Zutaten zusammen mit den Cranberries schnell unter den Teig rühren.
    3. Papierbackförmchen in die Mulden eines Muffinblechs setzen. Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 160 Grad) ca. 25-30 Minuten backen. Muffins nach Belieben mit Petersilie und Chilipulver bestreuen.
  • ca. 50 Minuten

Sie möchten sich das Rezept ausdrucken oder teilen?