Vegetarischer Wrap mit Cranberries

Zutaten für vier Personen

  • je 20 g Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Sesamsamen
  • 300 g Frischkäse, 17% Fett
  • 1 gehäufter EL Quitten-Senfsauce
  • Salz, Pfeffer
  • je 1 kleine rote und gelbe Paprikaschote
  • 1/2 Papaya (ca. 150 g Fruchtfleisch)
  • einige Tropfen Zitronensaft
  • 50 g Baby-Salatmix
  • 4 Tortilla-Wraps (ca. 25 cm Durchmesser)
  • 60 g getrocknete, ganze Cranberries
  • Außerdem:
  • 1 Eiweiß
  • 30 g Sesamsamen

Nährwertangaben pro Portion

  • Energie: 597 kcal / 2498 kJ
  • Eiweiß: 18,9 g
  • Fett: 32,6 g
  • Kohlenhydrate: 57 g

Rezept

    1. Kürbis- und Sonnenblumenkerne, sowie Sesamsamen in einer kleinen beschichteten Pfanne rösten. Aus der Pfanne nehmen und die Hälfte sehr fein hacken. Frischkäse mit Quitten-Senfsauce verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gehackte Kerne-Mischung unterrühren.
    2. Paprika vierteln, putzen, abspülen und in feine Streifen schneiden. Papaya schälen und entkernen. Papaya in Streifen schneiden und mit einigen Tropfen Zitronensaft beträufeln. Salat-Mix abbrausen und trockentupfen.
    3. Wraps mit Frischkäse bestreichen. Salat darauf streuen. Paprika und Papaya darauf verteilen. Mit dem übrigen Kerne-Mix und den Cranberries bestreuen. Fest aufrollen. Die Rollen mit Eiweiß bepinseln und mit Sesam bestreuen, Sesam andrücken. Die Wraps nach Belieben einmal quer durchschneiden oder in dicke Scheiben schneiden.

    Tipp: Die Wraps sind auch ideal als Vorspeise, dazu die Wraps in ca. 2 cm breite Scheiben schneiden. Jeweils 3 Scheiben auf Tellern anrichten. Nach Belieben noch einen Klecks Guacamole dazugeben.

  • ca. 25 Minuten

Sie möchten sich das Rezept ausdrucken oder teilen?