Schokoladentörtchen mit Cranberries

Zutaten für vier Personen

  • Für die Schokoladentörtchen:
  • 2-3 EL getrocknete Cranberries
  • 2 EL Cognac oder Armagnac
  • 100 g Kuvertüre oder Zartbitter-Schokolade
  • 100 g Butter und etwas Butter für die Formen
  • 50 g Mehl
  • ½ TL Zimt
  • 100 g Zucker und etwas Zucker für die Formen
  • 3 Eier
  • Außerdem:
  • 4 Souffléeformen aus Porzellan

Nährwertangaben pro Portion

  • Energie 554 kcal / 2319 kJ
  • Eiweiß 10 g
  • Fett: 29 g
  • Kohlenhydrate: 58 g

Rezept

    1. Getrocknete Cranberries grob hacken mit dem Cognac mischen, einige Stunden ziehen lassen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen (keine Umluft). Souffléeformen buttern und mit Zucker ausstreuen.
    2. Kuvertüre grob hacken und in einer Metallschüssel über einem kochenden Wasserbad schmelzen. Die Butter zugeben und rühren, bis die Butter ebenfalls geschmolzen ist. Mehl, Zimt, Zucker, Eier und die eingeweichten Cranberries zugeben. Vom Herd nehmen und rühren bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Schokoladenmasse in die vorbereiteten Formen verteilen und auf der mittleren Schiene im Ofen 10 Min. backen.
    3. Die fertigen Törtchen aus dem Ofen nehmen, mit einem kleinen Messer den Rand lösen, vorsichtig auf kleine Teller stürzen, mit Puderzucker bestäuben und servieren. Das Innere der kleinen Kuchen bleibt weich und flüssig.

    Tipp: Dazu passen Vanille- und Cranberry Sauce. Für eine Cranberry Sauce 100 ml Apfelsaft mit 100 g braunem Zucker, 1 Zimtstange und 170 g Cranberries in einen Topf geben. 1 unbehandelte Orange abwaschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Orangensaft und -schale zu den Beeren geben, alles zusammen zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze 20 Min. kochen, bis die meisten Beeren geplatzt sind – die Sauce am besten einen Tag durchziehen lassen. Schmeckt auch zum weihnachtlichen Truthahn.

Sie möchten sich das Rezept ausdrucken oder teilen?