Cranberry-Quark-Strudel

Zutaten für ca 12 Stück:

  • 1/2 Mango (130 g Fruchtfleisch)
  • 100 g Butter
  • 400 g Magerquark
  • 4 Eigelb (Kl. M)
  • 80 g Zucker
  • 4 TL Speisestärke
  • 1 Prise Salz
  • 80 g getrocknete Cranberries
  • 2 EL brauner Zucker
  • 8 Blätter Strudelteig (aus dem Kühlregal)
  • 25 g gehackte Pistazien

Nährwertangaben pro Portion

  • Energie: 247 kcal / 1037 kJ
  • Eiweiß: 8 g
  • Fett: 12 g
  • Kohlenhydrate: 28 g

Rezept

    1. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Kern entfernen und in 1 cm große Würfel schneiden. Butter zerlassen.
    2. Quark in einem Geschirrtuch kräftig ausdrücken. Eigelbe und Zucker mit den Quirlen des Handrührers cremig rühren. Quark, Speisestärke und Salz unterrühren. Cranberries und Mango unterheben.
    3. 1 Blatt Strudelteig auf ein Geschirrtuch legen und mit flüssiger Butter bestreichen. Mit einem 2. Blatt Strudelteig belegen, ebenfalls mit Butter bestreichen und mit ½ EL braunem Zucker bestreuen. Ein 3. Blatt Strudelteig darüberlegen, wieder mit Butter bestreichen, wieder mit ½ TL braunem Zucker bestreuen und mit einem 4. Blatt Strudelteig belegen. Die Hälfte der Quarkmasse im unteren Drittel auf den Teig geben. Dabei einen 3 cm breiten Teigrand freilassen. Den Teig mit Hilfe des Geschirrtuchs über die Quarkfüllung aufrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die 4 weiteren Strudelblätter ebenso verarbeiten und auf das Blech geben. Strudel mit der restlichen Butter bestreichen.
    4. Strudel im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der mittleren Schiene 30 Minuten backen. Pistazien im Blitzhacker grob mahlen. Strudel etwas abkühlen lassen, mit ein wenig zerlassener Butter einstreichen und mit Pistazien bestreut servieren.
  • 40 Minuten (plus Backzeit)

Sie möchten sich das Rezept ausdrucken oder teilen?