Cranberry-Nuss-Gugelhupf

Zutaten für ca. 12 Stück:

  • 80 g ganze Haselnusskerne
  • 125 g getrocknete Cranberries
  • 250 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier (Kl. M)
  • 300 g Mehl
  • 3 TL Weinsteinbackpulver
  • 125 g gemahlene Haselnusskerne
  • 120 ml Milch
  • 3 EL Puderzucker

Nährwertangaben pro Portion

  • Energie: 525 kcal / 2197 kJ
  • Eiweiß: 8 g
  • Fett: 33 g
  • Kohlenhydrate: 50 g

Rezept

    1. Haselnüsse grob hacken. Jeweils 1 ½ EL Nüsse und Cranberries für die Verzierung beiseite stellen.
    2. Butter, Zucker und Salz mit den Quirlen des Handrührers 8 Minuten cremig rühren. Eier aufschlagen und nacheinander jeweils 1 Minute einrühren. Mehl, Backpulver und Nüsse mischen und abwechselnd mit der Milch zum Teig geben. Cranberries unterheben.
    3. Teig in eine gut gefettete Gugelhupfform (22 cm ø) füllen und glatt streichen. Im heißen Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) im unteren Ofendrittel 60-65 Minuten backen. Kurz in der Form ruhen, dann stürzen und auskühlen lassen.
    4. Gugelhupf mit Puderzucker bestäuben und vorsichtig mit Haselnüssen und Cranberries bestreuen. Nach Belieben mit geschlagener Sahne servieren.

     

  • 30 Minuten (plus Back- und Kühlzeiten)

Sie möchten sich das Rezept ausdrucken oder teilen?