Clam Chowder (Muschelsuppe) mit Cranberries

Zutaten für 4 Portionen

  • 250 g Kartoffeln (mehlig kochend)
  • 1 Glas (400 ml) Gemüsefond
  • 1 Zwiebel
  • 40 g durchwachsener, geräucherter Speck
  • 2 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 200 ml Milch
  • 200 ml Schlagsahne
  • Salz, Pfeffer
  • 200 g Muschelfleisch (aus der Dose)
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 80 g getrocknete Cranberries
  • nach Belieben einige gegarte Venusmuscheln zum Anrichten
  • gehackte Petersilie zum Bestreuen

Nährwertangaben pro Portion

  • Energie: 378 kcal / 1587 kJ
  • Eiweiß: 11,4 g
  • Fett: 22,8 g
  • Kohlenhydrate: 34 g

Rezept

    1. Kartoffeln schälen, waschen, klein würfeln und im Gemüsefond ca. 15-20 Minuten weich kochen.
    2. Zwiebel pellen und fein würfeln. Speck grob würfeln. Butter in einem Topf erhitzen. Speck darin auslassen. Speck heraus nehmen und Zwiebel in dem Bratfett andünsten. Mehl darüber stäuben und anschwitzen. Milch, Schlagsahne und den Fond mit den Kartoffeln zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Weitere 5 Minuten köcheln. Mit einem Schneebesen kräftig durchrühren oder pürieren.
    3. Muscheln auf ein Sieb geben, dabei den Sud auffangen. Zwei Drittel der Muscheln klein schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, abspülen und sehr fein schneiden. Alle Muscheln, Muschelsud, Frühlingszwiebeln und Cranberries in die Suppe geben und darin einige Minuten ziehen lassen. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Belieben einige gegarte Venusmuscheln hineingeben und mit gehackter Petersilie garniert servieren.

    Tipp: Typisch amerikanisch reicht man zur Muschelsuppe Kräcker, die sich jeder selbst auf die Suppe bröselt.

  • 30 Minuten

Sie möchten sich das Rezept ausdrucken oder teilen?