CMC Home | Kontakt | Sitemap | Impressum The Cranberry Marketing Committee USA



Cranberries enthalten im Vergleich zu anderen Früchten sehr viele antioxidativ wirkende Bestandteile. Antioxidantien schützen die Körperzellen vor dem Angriff durch freie Radikale, die als Nebenprodukt von Stoffwechselprozessen oder durch Belastungen von außen (Nikotin, UV-Strahlung, Alkohol usw.) im Körper entstehen. Als aggressive Moleküle schädigen die freien Radikale Körperzellen und sind eine Ursache für Krebs, Diabetes, Atherosklerose, rheumatische Erkrankungen und vorzeitige Hautalterung.


2002: Im Vergleich zu 20 anderen Früchten üben Cranberries die höchste antioxidative Gesamtwirkung aus. Frische Beeren weisen sowohl die höchste Konzentration an Polyphenolen als auch an freien Phenolen auf.
J. A. Vinson, X. Su, L. Zubik, P. Bose: Phenol antioxidant quantity and quality in food. Fruits, Journal of Agriculture and Food Chemistry 49 (2001), S. 5315 - 5321


2004: Die Studie, die sich mit der Total Antioxidant Capacity (TAC) pro Gramm in 100 üblichen Lebensmitteln beschäftigt, bescheinigt Cranberries mit fast 95 den höchsten Anteil TAC pro Gramm.
X. Wu, G. R. Beecher, J. M. Holden, D. Haytowitz, S. Gebhardt, R. Prior: Lipo-philic and hydrophilic antioxidant capacity of common foods in the United States. Journal of Agricultural Food Chemistry 52 (2004), S. 4026 - 4037


2005: Die USDA Database for the Proanthocyanidin Content of Selected Foods weist für Cranberries einen bemerkenswert hohen Gehalt an Proanthocyanidinen aus.



||

Nutrient Data Laboratory
USDA Database for the Proanthocyanidin Content of Selected Foods:
www.nal.usda.gov